Sie befinden sich hier: Unternehmen > Historie

Historie

Die Gründung unserer Genossenschaft erfolgte am 7. April 1907 im Dreiß`schen Saal in Calw mit dem Namen "Spar- und Konsumverein Calw und Umgebung e.G.m.bH". Bereits am 29. April 1907 waren es 209 Mitglieder.
Die Genossenschaft nahm eine gute Entwicklung und konnte 1912 bereits 500 Mitgliederfamilien verzeichnen. 1919 wurde in der Calwer Lederstraße ein eigenes Gebäude erworben und diente bis zum Jahr 1956 als Zentrale und Firmensitz.

Die katastrophale Inflation Anfang der 20er Jahre hat auch die Genossenschaft nicht verschont und so stand im Frühjahr 1924 der Verein vor dem Nichts. Durch die Tatkraft aller Genossenschaftler und des ersten hauptamtlichen Geschäftsführers August Ulrich konnte die Krise überwunden werden.
Auch von den Kriegsgeschehen des "zweiten Weltkriegs" blieb die noch junge Genossenschaft nicht verschont und so wurden durch die damaligen Machthaber alle Genossenschaften aufgelöst und in das "Gemeinschaftswerk der Deutschen Arbeitsfront" eingegliedert. Nach dem Zusammenbruch 1945 bemühten sich die Genossenschaftler darum, das beschlagnahmte Vermögen wieder zurück zu erhalten. Am 6. Juli 1947 erfolgte die erneute Gründung der "Konsumgenossenschaft Calw e.G.m.b.H." und am 1. Januar 1950 konnte der Geschäftsbetrieb mit 14 Verkaufsstellen wieder voll aufgenommen werden. Bereits 1956 waren es 20 Verkaufsstellen mit über 3000 Mitgliedern.

Mit der Übernahme und Fusion der "Konsumgenossenschaft Nagold e.G.m.b.H." zum 1. Januar 1965 und der "co op Freudenstadt Konsumgenossenschaft eG" zum 1. Januar 1986 war auch die Namensänderung zu "co op Nordschwarzwald Konsumgenossenschaft eG" verbunden. Zu dieser Zeit zählte die Genossenschaft 32 Verkaufsstellen und 5 565 Mitglieder.

Durch die Turbulenzen der co op Aktiengesellschaft war die Genossenschaft gezwungen, das Warengeschäft neu zu ordnen. So wurde mit der Eröffnung des neuen Marktes in Ehningen im Jahr 1996 die Zusammenarbeit mit der EDEKA Handelsgesellschaft Baden-Württemberg mbH beschlossen. Ein Schritt, der sich bis heute als richtig erwiesen hat.

Mit EDEKA hat man einen starken Partner gefunden, der es ermöglicht, den steigenden Ansprüchen der Verbraucher gerecht zu werden. So konnte in den vergangenen Jahren das Filialnetz erfolgreich umstrukturiert und sukzessiv neue Märkte eröffnet werden.